Vor sechs Jahren, als ich noch Betriebswirtschaftslehre studierte, war mein Sohn bereits unterwegs...

Voller Liebe strickte ich Ihm eine weiße, kuschelige Babydecke. Das fiel mit sehr leicht und machte mich stolz und glücklich.

Ich fing an, immer mehr Dinge zu produzieren. Erst nähte, strickte und häkelte ich ausschließlich für meinen Sohn. Später dann, auf Anfrage, auch für Freunde und Verwandte. Ich versuchte mich in verschiedenen kreativen Handarbeitsbereichen und erweiterte meine Kenntnisse. Dabei ist und war mir immer die Nachhatigkeit meiner Materialien wichtig! Ich benutze Naturmaterialien wie Baumwolle und nur mulesingfreie Wolle.

Die Idee dabei ist wieder mehr im Einklang mit der Umwelt zu Leben und auf künstlich produzierte Materialien zu verzichten.

 

Mittlerweile studiere ich nicht mehr und fokussiere mich nur noch auf mein kleines Handwerksunternehmen.

Dieses Jahr bin ich mit meiner Marke "Trolldrache" auf einem Weihnachtsmarkt und auf einem Kreativmarkt in Bielefeld vertreten.

 

Heute bin ich Mutter von zwei wilden Jungs und mein älterer Sohn ist der Namensgeber der Marke "Trolldrache".